Wir verabschieden unseren Frank in den Ruhestand

Bereits seit 2001 ist Frank Doyen angestellt bei TMT. Im Laufe der letzten 17 Jahre wuchs die Firma und mit ihr Franks Aufgabenbereich. Heute leitet er die Verwaltung, ist Ansprechpartner für unternehmensweite Organisationsbelange und zudem Prokurist.

Ende des Monats geht er nun in den Ruhestand. Wir ließen es uns nicht nehmen, ihn gebührend zu verabschieden: In aller Heimlichkeit dekorierten wir unseren Schulungsraum, bereiteten ein selbstgemachtes Buffet vor und trafen uns leise pünktlich um 12. Als statt des angeblichen Schimmel-Notfalls 40 Kollegen mit großem Hallo auf ihn warteten, sah man Frank die Überraschung und Freude deutlich an.

„Auch wenn Du Dir Deinen Ruhestand absolut verdient hast: Wir werden Dich ganz schön vermissen!“, betonte unser Geschäftsführer Peter Maisel in seiner Ansprache, und erwähnte zur Bekräftigung, dass die Kaffeeflatrate für Frank lebenslang gelte und er bitte regen Gebrauch von ihr machen möge. Es folgte das gemeinsame Mittagessen.

„Es war wirklich eine tolle Überraschung“, schrieb Frank später am Tag in seiner Rundmail. „Ich verliere Euch nicht aus den Augen. Und das ist gut so, da Ihr mir ans Herz gewachsen seid.“ – Du uns auch, Frank. Bis bald und alles Gute!

TMT Chef Maisel umarmt Frank
person
, ,

Ähnliche Beiträge

Menü