TMTler mitnominiert für Grimme-Preis!

Für die Live-Berichterstattung rund um die Inszenierung von Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“ ist Sky für den Grimme-Preis in der Kategorie „Information und Kultur Spezial“ nominiert. Als Teil des Produktionsteams übernahmen wir von TMT die Postproduktion der Einspielfilme, die im Rahmen der Opern- und Unterhaltungssendung gezeigt wurden.

Live vom grünen Hügel, direkt neben dem Festspielhaus, inszenierte Sky die Eröffnungspremiere der Bayreuther Festspiele, um „sowohl den Liebhabern der klassischen Musik einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen, als auch ein neues Publikum für die Welt der Oper zu begeistern“.

Neben den Talksequenzen mit Bayreuth-Fans wie Ina Müller oder Fritz von Thurn und Taxis sowie Opern-Liveübertragung und Szenen vom roten Teppich gewährten vor allem die 40 Einspielfilme den Zuschauern einen Blick hinter die Kulissen und auf die Geschichte des Phänomens Wagner. Die Beiträge zeigten sowohl Gespräche mit den Opernstars als auch geschichtliche Aspekte wie die Nürnberger Prozesse, die als historische Setting der Neuinszenierung dienten.

Den Schnitt für die Einspielfilme übernahm unser 3-köpfiges TMT-Team: Marco Kies, David Kasperowski und Christoph Dobbitsch. Die Jungs arbeiteten quasi rund um die Uhr und wir sind stolz darauf, ein Teil dieses Projektes zu sein.

Die Gewinner des Grimme-Preises werden am 14. März 2018 bekanntgegeben – Wir drücken die Daumen!!! Wer die Erstausstrahlung verpasst hat: Am Sonntag, den 25 Februar wird die Sendung auf Sky ARTS HD wiederholt.

Ähnliche Beiträge

No results found

Menü